Gleichbehandlung und Gleichstellung in Dänemark

1. Gleichstellungsgesetz

Ziel dieses Gesetzes ist die Förderung der Gleichstellung im Hinblick auf Integration, Einfluss, Chancen und Möglichkeiten. Zudem soll Geschlechterdiskriminierung und sexueller Belästigung entgegengewirkt werden. In § 2 enthält das Gesetz einen Ersatzanspruch des Geschädigten bzw. Betroffenen. Teil 6 enthält Regelungen über einen Gleichstellungsausschuss, der für alle Fälle von Ungleichbehandlungen – auch nach Regelungen anderer Gleichstellungsgesetze – zuständig ist.

Das Gesetz (LBK Nr. 1678 af 19.12.2013 om ligestilling af kvinder og mænd) finden Sie auf www.retsinformation.dk.

2. Gesetz zur Verhinderung der Diskriminierung bei der Arbeit / Gesetz zur Gleichbehandlung im Arbeitsrecht / Gesetz gegen Diskriminierung im Arbeitsrecht

Das Gesetz richtet sich gegen jede direkte und indirekte Diskriminierung des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber auf Grund seiner Rassezugehörigkeit, Hautfarbe, Religion, politischen Ausrichtung, sexuellen Orientierung oder nationalen, sozialen und ethnischen Herkunft.

Das Gesetz (LBK Nr. 1001 af 24.08.2017 om forbud mod forskelsbehandling på arbejdsmarkedet m.v.) finden Sie auf www.retsinformation.dk.

Eine informative englische Übersetzung einer älteren Version des Gesetzes durch die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) finden Sie hier:
Act on prohibition against discrimination in respect of employment

Bitte beachten Sie, dass die englische Übersetzung eine veraltete Version des Gesetzes sein kann.

3. Gesetz zur Sicherstellung gleichwertiger Gehälter für Mann und Frau

Dieses Gestz richtet sich gegen geschlechtsspezifische Diskriminierung bei der Entrichtung von Arbeitsentgelt und schreibt die gleiche Bezahlung für Männer und Frauen bei gleicher Arbeit oder gleichwertiger Arbeit vor.

Das Gesetz (LBK Nr. 899 af 05.09.2008 om lige løn til mænd og kvinder) finden Sie auf www.retsinformation.dk.

Eine informative englische Übersetzung von dem dänischen Arbeitsministerium finden Sie hier:
Consolidation Act on Equal Pay to Men and Women

Bitte beachten Sie, dass die englische Übersetzung eine veraltete Version des Gesetzes sein kann.

4. Gesetz zum Schutz der Gleichbehandlung von Mann und Frau im Hinblick auf Arbeit und Mutterschutz

Das Gesetz stammt aus dem Jahre 2002. In Teil 2 werden Grundsätze für eine gleichberechtigte Behandlung von männlichen und weiblichen Arbeitnehmern aufgestellt. Teil 3 enthält speziell Vorschriften zur Schwangerschaft und Elternzeit von Arbeitnehmern sowie zur Adoption von Kindern. Weitere Abschnitte betreffen unwirksame Regelungen in diesem Zusammenhang, Ausnahme-, Entschädigungs- und Strafvorschriften.

Das Gesetz (LBK Nr. 645 af 08.06.2011 om ligebehandling af mænd og kvinder med hensyn til beskæftigelse og barselorlov m.v.) finden Sie auf www.retsinformation.dk.

Eine informative englische Übersetzung von dem dänischen Arbeitsministerium finden Sie hier:
Consolidation Act on Entitlement to Leave and Benefits in the Event of Childbirth

Bitte beachten Sie, dass die englische Übersetzung eine veraltete Version des Gesetzes sein kann.