Gesetzgebung zu Kunst und Literatur in Dänemark

1. Kunstgesetz

Das Gesetz besteht aus 11 Kapiteln. Die §§ 1-12 legen generelle Regeln dar. Kapitel 2 und somit die §§ 13-20 beinhaltet Regeln für die Registrierung eines Designs, und weiter im Gesetz werden die Zeitdauer des Rechts sowie die Haftungsvoraussetzungen dargelegt.

Das Gesetz (LBK Nr. 189 af 01.03.2016  – Designloven) finden Sie auf www.retsinformation.dk.

Eine informative englische Übersetzung von dem dänischen Patent- und Warenzeichenamt finden Sie hier:
The Danish Designs Act

Bitte beachten Sie, dass die englische Übersetzung eine veraltete Version des Gesetzes sein kann.

2. Filmgesetz

Das dänische Filmgesetz soll die Filmkunst, die Filmkultur und die Kinokultur in Dänemark fördern. Das Gesetz beinhaltet u.a. Regeln zu der Organisation des dänischen Filminstitutes.

Das Gesetz (Lov Nr. 186 af 12.03.1997 om film) finden Sie auf www.retsinformation.dk.

3. Bibliotheksabgabengesetz

Das Gesetz regelt, welche Personen Gebühren für den Verleih von Büchern erheben können. § 1 definiert, wer solche Personen sind. Um eine solche Gebühren zu erhalten, bedarf es einer Registrierung einer jeden Person, die einen solchen Anspruch gelten machen möchte. Die Spanne und Berechnung solcher Gebühren wird in § 17 dargelegt, und in § 18 werden die wichtigsten Stichtage aufgelistet.

Das Gesetz (LBK Nr. 1175 af 17.12.2002 om biblioteksafgift) finden Sie auf www.retsinformation.dk.

4. Gesetz über Rundfunk und Fernsehen

Das Gesetz beinhaltet Regeln über die Rechte von Rundfunk und Fernsehen. Teil 2 des Gesetzes regelt die Voraussetzungen für Verkaufs-Lizenzen und die Verbreitung von Musik und Fernsehen.

Das Gesetz (LBK Nr. 255 af 20.03.2014 om radio- og fjernsynsvirksomhed) finden Sie auf www.retsinformation.dk.

Eine informative englische Übersetzung von dem dänischen Kulturministerium finden Sie hier:
Promulgation of the Radio and Television Broadcasting Act

Bitte beachten Sie, dass die englische Übersetzung eine veraltete Version des Gesetzes sein kann.