Inkasso in Dänemark

Deutsche und österreichische Unternehmen verlieren oft Geld an ihre dänischen Kunden und Geschäftspartner. Einer der Gründe, warum viele dänische Schuldner offene Forderungen nicht begleichen, ist der Glaube, dass deutsche und österreichische Gläubiger ihre Ansprüche in Dänemark nicht verfolgen werden. Der Inkassoservice von NJORD bietet Unternehmen einen Weg, Forderungen in Dänemark kostengünstig und schnell einzutreiben.

Forderungsbeitreibung in Dänemark

Auch im länderübergreifenden Handel mit Dänemark kann es zu Forderungsausfällen kommen. Im Folgenden wird der übliche Ablauf einer Beitreibungsangelegenheit in Dänemark unter Berücksichtigung der dabei anfallenden Kosten dargestellt.

Mehr über die Forderungsbeitreibung in Dänemark

Insolvenzverfahren in Dänemark

Es ist in Dänemark relativ einfach, ein Insolvenzverfahren einzuleiten. Trotzdem sollte man sich über die rechtlichen Auswirkungen samt relevanten Fristen eines solchen Verfahrens in Dänemark erkundigen.

Mehr über das Insolvenzverfahren in Dänemark

Verjährung von Forderungen nach dänischem Recht

Zahlreiche Forderungen verjähren laufend. Für deutsche und dänische Unternehmen lohnt sich ein Blick in die Forderungsbücher, um den Fortbestand dieser Forderungen zu sichern.

Mehr über die Verjährung von Forderungen nach dänischem Recht

Vollstreckung ausländischer Titel in Dänemark

Die Vollstreckung deutscher und österreichischer Titel in Dänemark ist aufgrund des EuGVO und der EU-Verordnung 1215/2012 deutlich leichter geworden.

Mehr über die Vollstreckung ausländischer Titel in Dänemark