Steuervergünstigungen für Forscher in Dänemark

Dänemark bietet besondere generelle Steuervergünstigungen für Forscher und besonders hoch bezahlte ausländische Mitarbeiter. Für solche Mitarbeiter besteht die Möglichkeit in Dänemark über 60 Monate mit nur 31,92 % Prozent des Einkommens besteuert zu werden.

Diese 60 Monate brauchen nicht hintereinander zu liegen, sondern können über mehrere Perioden verteilt werden.

Diese Steuervergünstigungen werden unten kurz beschrieben. Details zu den Regelungen finden sich in deutscher Sprache auf der Website von SKAT hier.

Steuervergünstigungen für hoch bezahlte Mitarbeiter in Dänemark

Um in Dänemark als ”hochbezahlter ausländische Mitarbeiter” anerkannt zu werden und damit in den Genuss der Steuervergünstigungen kommen, muss das durchschnittliche Monatsgehalt des Mitarbeiters mindestens DKK 62.300 betragen (Zahl für 2016). Bei der Berechnung des Monatsgehalts können u.a. folgende geldwerte Leistungen mitgerechnet werden:

  • Der Wert eines zur Verfügung gestellten Firmenwagens.
  • Der Wert eines zur Verfügung gestellten Telefons.
  • Der Wert einer zur Verfügung gestellten Datenverbindung.

Beiträge an eine Altersversorgung können bei der Berechnung des Monatsgehalts allerdings nicht mitgerechnet werden.

Das Monatsgehalt muss im Anstellungsvertrag festgelegt sein, aber es reicht, dass das durchschnittliche Monatsgehalt DKK 62.300 beträgt. Ist das vertraglich vereinbarte durchschnittliche Monatsgehalt zu niedrig, kann der Arbeitgeber dagegen das Monatsgehalt nicht dadurch über die Mindestgrenze heben, indem er etwa zum Jahresende einen Bonusbetrag ausschüttet. Kostenlose Verpflegung oder kostenlose Unterkunft können bei der Berechnung des Monatsgehaltes nicht mitgerechnet werden.

Ein deutschsprachiges Formular zur Anerkennung als „hoch bezahlter Mitarbeiter“ findet sich hier.

Steuervergünstigungen für Forscher in Dänemark

Ob es sich um eine Forschungstätigkeit handelt beurteilt sich nach den Definitionen der OECD. Nur wer im Sinne der OECD Forschungstätigkeiten ausführt kann in den Genuss der vergünstigten Steuerregelung in Dänemark kommen. Bei der Forschungstätigkeit muss es sich entweder um Grundlagenforschung oder angewandte Forschung handeln. Es wird dabei nicht zwischen Forschungsarbeiten für öffentlichen Einrichtungen oder für private Unternehmen unterschieden. Klassische Beispiele für Forschungstätigkeiten finden sich in der Pharmaindustrie oder der IT-Branche. Reine Entwicklungstätigkeiten berechtigten nicht zur Anwendung der vergünstigten Steuerregelung.

Ein deutschsprachiges Formular zur Anerkennung als Forscher findet sich hier.

Berechnung der Steuer

Bei der Anwendung der Steuerregelung ist zu unterscheiden, ob es sich um Gehaltsbezüge oder Sachbezüge handelt. Wenn der Arbeitgeber Eigentümer oder Mieter einer Wohnung ist, die er dem Angestellten zur Verfügung stellt, ist der Wert der kostenlosen Unterkunft als normales steuerpflichtiges Einkommen zu versteuern. Wenn der Angestellte dagegen die Wohnung selber gekauft hat oder selber der Mieter ist, liegt der Betrag, den der Arbeitgeber als Aufwendungsausgleich auszahlt, im Anwendungsbereich der vergünstigten Regelung.