10.12.2020

Nachricht

Weitere Corona-Maßnahmen in Dänemark – teilweiser Lockdown über Weihnachten

Wie von Vertretern der dänischen Regierung und der Gesundheitsbehörden auf einer Pressekonferenz am 7. Dezember 2020 angekündigt, wurden am 9. Dezember weitere strengere Maßnahmen in 38 Kommunen, hauptsächlich in den großen Städten und auf Seeland, eingeführt.

Die Fallzahlen sind auch in Dänemark zu hoch, und die besorgniserregende Entwicklung in den letzten Wochen hat die dänische Regierung dazu veranlasst, noch mehr auf die Bremse zu treten. Deshalb hat Dänemark für den Zeitraum 9. Dezember bis vorläufig 3. Januar 2021 für ca. die Hälfte aller Dänen folgende zusätzlichen Corona-Maßnahmen eingeführt:

  • Schulkinder ab der 5. Klasse sowie Studierende und Berufsschüler erhalten ab sofort digitalen Unterricht und bleiben zu Hause.
  • Sport- und Freizeiteinrichtungen, z.B. Fitness-Center und Schwimmbäder, werden geschlossen.
  • Gastronomische Betriebe wie Restaurants und Bars werden geschlossen, dürfen aber Takeaway anbieten.
  • Kultureinrichtungen, z.B. Theater, Konzerthallen, Kinos, Museen, Bibliotheken usw., werden geschlossen.
  • Zoologische Gärten und Vergnügungsparks werden geschlossen.

Aufforderungen

Weiterhin fordert die Regierung alle öffentlichen und privaten Arbeitgeber dazu auf, ihre Mitarbeiter, falls möglich, im Homeoffice arbeiten zu lasen.

Einzelhandel und Einkaufszentren werden dazu aufgefordert, durch deutliche Beschilderung auf die begrenzte Anzahl Kunden hinzuweisen, die sich höchstens in den Geschäften befinden dürfen. Größere Geschäfte sollten Aufsichtspersonal einsetzen.

Alle Menschen werden dazu aufgefordert, ihren sozialen Umgang weiter einzuschränken und am besten weitestgehend zu Hause zu bleiben, z.B. sollte nur eine Person Einkäufe erledigen, geplante Feste und Zusammenkünfte mit Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, sollten abgesagt werden.

Update 16. Dezember

Der am 9. Dezember 2020 für bestimmte Kommunen eingeführte Teil-Lockdown gilt nun in ganz Dänemark.

Verlängerung der bereits beschlossenen Maßnahmen

Viele der Maßnahmen, die bereits in Kraft sind und für ganz Dänemark gelten, einschließlich der Beschränkung auf höchstens 10 Personen bei Zusammenkünften und des Gebrauchs von Mund- und Nasenschutz in öffentlichen Transportmitteln, werden bis zum 1. März 2021 verlängert.

Sollten die Maßnahmen weiter verschärft oder ausgeweitet werden, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Stand: 16. Dezember 2020